Biologischer brauner Senf

Aromatisch und leicht scharf im Geschmack

POWDER Nothing But Plants®

7,00 €

Hergestellt in Frankreich | Ref. JB33
Marke:
1 Einheit
3 + 1 gratis

Designation: Biologischer brauner Senf

POWDER - NOTHING BUT PLANTS

Entdecken Sie die herausragenden Eigenschaften der GEWÜRZE mit unserer neuartigen Produktreihe POWDER Nothing But Plants®! Diese Produktreihe ist ein innovatives Konzept, eine alternative Form, um Nahrungsergänzungsmittel und gesündere Lebensmittel zu sich zu nehmen: in Milchmixgetränken, Salaten oder in Kombination mit Ihren Lieblingsspeisen.

SEMILLAS DE MOSTAZA MARRÓN ECOLÓGICAS
 

Senf ist ein Gewürz, das seit Menschengedenken genutzt wird. So wurde es von den Griechen und Römern zum Würzen ihrer Speisen verwendet.

Das Gewürz wird verwendet, um die gleichnamige Sauce herzustellen. Es existieren verschiedene Senfsorten: gelber oder weißer Senf (Sinapis alba L.), brauner oder chinesischer Senf (Brassica juncea (L.) Czern.) und schwarzer Senf (Brassica nigra (L.) K.Koch). Er ist reich an Eiweißen und Ölen und Senf in Sauce-Form enthält zudem Natrium, Selen und Vitamine (C und B12).

Der braune Senf ist aromatischer und schärfer als der gelbe Senf. Wir von Anastore empfehlen Ihnen dieses jahrtausendealte Gewürz besser kennen zu lernen: Probieren Sie unsere braunen Senfkörner aus biologischem Anbau!

BESCHREIBUNG UND URSPRUNG

Brauner Senf oder chinesischer Senf (Brassica juncea (L.) Czern.) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Kreuzblütengewächse, wächst als einjährige krautige Pflanze mit gelben Blüten und besitzt ölhaltige Samen. Dieses Gewürz wurde ausgehend von China zunächst nach Nordindien eingeführt und breitete sich von dort über Punjab nach Afghanistan aus (1).

Derzeit gilt Senf als eine wirtschaftlich bedeutsame Kulturpflanze, die in Asien und Europa weitverbreitet ist (2).

MOUTARD BRUNE POWDER

GESCHICHTE

Senf ist seit jeher bekannt. Bereits im Neuen Testament erscheint der Begriff „Senf“ in einem der Gleichnisse Jesu. Außerdem verwendeten die Griechen Senf zum Würzen ihrer Speisen und die Römer nutzten ihn für ihre würzigen Weine (3).

Im 13. Jahrhundert wurde Senf in großen Mengen in ganz Europa konsumiert und im Bereich der Städte von Cremona (Italien) und Dijon (Frankreich) befanden sich die größten Senfanbaufelder. Mittlerweile zeichnet Dijon für einen Großteil der Gesamtsenfproduktion weltweit verantwortlich (3).

SEMILLAS DE MOSTAZA MARRÓN ECOLÓGICAS

ZUSAMMENSETZUNG

Die verschiedenen Senfarten sammeln in ihren Körnern erhebliche Mengen von Ölen und Eiweißen an (4). Außerdem enthält die Senf-Sauce eine bedeutende Menge an Natrium und Selen und ist zudem eine wichtige Quelle für Vitamin C und Vitamin B12 (3).

Der braune Senf enthält Glucosinolate; das sind Moleküle, die sich in Isothiocyanate umwandeln. Dabei handelt es sich um Schwefelverbindungen, welche dem Senf seinen scharfen Der braune Senf enthält Glucosinolate; das sind Moleküle, die sich in Isothiocyanate umwandeln. Dabei handelt es sich um Schwefelverbindungen, welche dem Senf seinen scharfen Geschmack verleihen (5).

GEBRAUCH UND REZEPTE

Dieses aromatische Gewürz wird zur Zubereitung der Senf-Sauce oder unmittelbar zum Würzen von Speisen verwendet. Die Senf-Sauce ist eine auf Grundlage von gemahlenen Senfkörnern hergestellte Sauce, die einen starken scharfen Geschmack besitzt und von gelber oder gelb bräunlicher Farbe ist (3). Außerdem kann Senf für verschiedene Gerichte, wie nachstehend beschrieben, verwendet werden.

Gurke an Sauce mit Fenchel und Gewürzen (6):

Zubereitungszeit:: 10 Minuten
Zutaten (2 Personen):
 
  • ½ große Gurke
  • ¼ Fenchel
  • ½ Zitrone
  • v10 cl Sojasauce
  • ¼ Teelöffel Koriandersamen
  • ¼ Teelöffel Fenchelsamen
  • ¼ Teelöffel braune biologische Senfkörner
  • ¼ Teelöffel Kümmel
  • Einige Dillstangen

Zubereitung:

  • Die Gurke zunächst waschen, anschließend schälen und in dünne Scheiben schneiden. Ebenso bei dem Stück Fenchel vorgehen. Hier zunächst den grünen Stiel entfernen.
  • Die vier Gewürze (Fenchel, Koriander, braune Senfkörner und Kümmel) in einem Mörser vermengen und zerstoßen.
  • Die Sojasauce mit den zerstoßenen Gewürzen in einer Schüssel vermengen und den Saft einer halben Zitrone hinzugeben.
  • Alle Zutaten in einen Suppenteller geben und mit Dill und Fenchelblättern bestreuen. Am Ende eine Brise Salz hinzufügen. Das Gericht ist fertig.

QUELLENANGABEN

  1. Thomas et al. (2004). Mustard. En: https://www.researchgate.net/publication/280131369
  2. Chen et al. (2016) Evolution of mustard (Brassica juncea Coss) subspecies in China: evidence from the chalcone synthase gene. Genetics and Molecular Research 15 (2): gmr.15028045.
  3. http://www.fen.org.es/mercadoFen/pdfs/mostaza.pdf
  4. Wanasundara (2011) Proteins of Brassicaceae oilseeds and their potential as a plant protein source. Crit Rev Food Sci Nutr 51(7): 635-77.
  5. Cools and Terry (2018) The effect of processing on the glucosinolate profile in mustard seed. Food Chem 252: 343-348.
  6. http://www.gratinez.fr/cuisine/concombre-a-la-creme-fenouil-epices-vegan/

Biologische braune Senfsamen (Brassica juncea (L.) Czern.).

NAHRUNGSMITTELALLERGIE:

Enthält Senf. Enthält weder gentechnisch veränderte Organismen.

GEBRAUCHSHINWEISE:

Dieses aromatische Gewürz wird zur Zubereitung der Senf-Sauce oder unmittelbar zum Würzen von Speisen verwendet.

HINWEISE ZUR LAGERUNG:

An einem kühlen, trockenen Ort lagern. Vor Sonneneinstrahlung schützen.

HERSTELLUNG UND QUALITÄTSGARANTIE:

Dieses Lebensmittel wird von einem gemäß den GMP-Normen hergestellt. Die GMP-Normen bezeichnen die geltenden Normen für die gute Herstellungspraxis in der europäischen Lebensmittelindustrie (auf Englisch: Good Manufacturing Practice).

Ihre Fragen

Möchten Sie mehr über unser Produkt erfahren? Stellen Sie hier Ihre Frage und unser Expertenteam wird Sie so schnell wie möglich beantworten.
Akzeptiere ich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung