Biologischer Brauner Senf Pulver

POWDER Nothing But Plants®

Aromatisch und leicht scharf

7,00 €

Ref. JF50 Vorrätig

Designation

POWDER - NOTHING BUT PLANTS

Entdecken Sie die herausragenden Eigenschaften der GEWÜRZE mit unserer neuartigen Produktreihe POWDER Nothing But Plants®! Diese Produktreihe ist ein innovatives Konzept, eine alternative Form, um Nahrungsergänzungsmittel und gesündere Lebensmittel zu sich zu nehmen: in Milchmixgetränken, Salaten oder in Kombination mit Ihren Lieblingsspeisen.

SEMILLAS DE MOSTAZA MARRÓN EN POLVO ECOLÓGICAS
 

Senf ist ein Gewürz, das seit Menschengedenken genutzt wird. So wurde es von den Griechen und Römern zum Würzen ihrer Speisen verwendet.

Das Gewürz wird verwendet, um die gleichnamige Sauce herzustellen. Es existieren verschiedene Senfsorten: gelber oder weißer Senf (Sinapis alba L.), brauner oder chinesischer Senf (Brassica juncea (L.) Czern.) und schwarzer Senf (Brassica nigra (L.) K.Koch). Er ist reich an Eiweißen und Ölen und Senf in Sauce-Form enthält zudem Natrium, Selen und Vitamine (C und B12).

Der braune Senf ist aromatischer und schärfer als der gelbe Senf. Wir von Anastore empfehlen Ihnen dieses jahrtausendealte Gewürz besser kennen zu lernen: Probieren Sie unsere braunen Senfsamen Pulver aus biologischem Anbau!

BESCHREIBUNG UND URSPRUNG

Senf gehört zur Familie der Kreuzblütler. Drei Senfarten werden als Gewürz verwendet: gelber oder weißer Senf (Sinapis alba L.), schwarzer Senf (Brassica nigra (L.) K.Koch) und brauner oder indischer Senf (Brassica juncea (L.) Czern.). Der braune oder indische Senf (Brassica juncea (L.) Czern.) ist eine einjährige krautartige Pflanze mit gelben Blüten und kleinen ölhaltigen Samen. Diese Art von Senf wurde aus China nach Nordindien gebracht und von dort über Punjab in Afghanistan eingeführt (1).

Derzeit gilt Senf als eine wirtschaftlich bedeutsame Kulturpflanze, die in Asien und Europa weitverbreitet ist (2).

MOUTARD BRUNE POUDRE POWDER

GESCHICHTE

Senf ist ein seit der Antike verwendetes Gewürz, das bereits in Sanskrit-Texten aus dem Jahr 3.000 v.Chr. erwähnt wird und als eine der ersten domestizierten Nutzpflanzen gilt (1). Der Begriff „Senf“ wurde zum ersten Mal im 13. Jahrhundert in Frankreich benutzt. Moutarde scheint aus dem verbreiteten Begriff mustum ardens, zu kommen, der mit der römischen Gewohnheit der Zugabe von Senfkörnern in Traubensaft (3) verbunden ist. In diesem Jahrhundert wurde Senf in großen Mengen in ganz Europa verzehrt, wobei Cremona (Italien) und Dijon (Frankreich) die Städte waren, die am meisten Land für seinen Anbau gewidmet haben. Heutzutage kommt ein großer Prozentsatz der gesamten Senfproduktion aus Dijon (3).

SEMILLAS DE MOSTAZA MARRÓN EN POLVO ECOLÓGICAS

ZUSAMMENSETZUNG

Die verschiedenen Senfarten sammeln in ihren Körnern erhebliche Mengen von Ölen und Eiweißen an (4). Senfsoße ist außerdem eine gute Quelle von Vitamin C und B 12 und hat einen hohen Natrium- und Selengehalt (3).

Der braune Senf enthält Glucosinolate; das sind Moleküle, die sich in Isothiocyanate umwandeln. Dabei handelt es sich um Schwefelverbindungen, welche dem Senf seinen scharfen Der braune Senf enthält Glucosinolate; das sind Moleküle, die sich in Isothiocyanate umwandeln. Dabei handelt es sich um Schwefelverbindungen, welche dem Senf seinen scharfen Geschmack verleihen (5).

GEBRAUCH UND REZEPTE

Senf wird zur Vorbereitung der gleichnamigen Soße oder zum Würzen verwendet. Senfpulver wird in zahlreichen Gerichten und zur Zubereitung von Soßen verwendet (1). Hier ist ein Rezept, in dem dieses Gewürz in Pulverform verwendet wird:
Mais- und Karottenpüree mit Knoblauch-Croutons (6):

Mais- und Karottenpüree:

  • 4 Maiskolben
  • 3 Karotten
  • 1 große Zwiebel
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 4 Tassen Hühnerbrühe
  • 1½ Esslöffel trockener Thymian
  • 1 Esslöffel Bio-Senfpulver
  • Pfeffer
Croutons mit Knoblauch:
  • ½ längs halbierte Baguette
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • ½ Knoblauchzehe

Zubereitung:

  • Die Maiskörner von Kolben lösen und die Karotten in große Stücke schneiden.
  • In einem Topf bei starker Hitze die Zwiebel im Olivenöl andünsten. Hühnerbrühe, Gemüse, Thymian, Senfpulver und Pfeffer hinzufügen.
  • Aufkochen lassen, Hitze reduzieren und 30 Minuten köcheln lassen.
  • Währenddessen die Baguette-Hälften auf ein Backblech legen. Mit Olivenöl bestreichen und 5-7 Minuten grillen, bis sie goldbraun sind. Das Brot aus dem Ofen holen und mit der Knoblauchzehenhälfte das Brot einreiben. Das Brot in Streifen schneiden.
  • Schließlich Gemüse, Brühe und Gewürze in den Mixer geben. Durchmischen, bis die richtige Konsistenz erreicht wird, und mit den Croutons servieren.

QUELLENANGABEN

  1. Thomas et al. (2004) Mustard. En: https://www.researchgate.net/publication/280131369.
  2. Chen et al. (2016) Evolution of mustard (Brassica juncea Coss) subspecies in China: evidence from the chalcone synthase gene. Genetics and Molecular Research 15 (2): gmr.15028045.
  3. http://www.fen.org.es/mercadoFen/pdfs/mostaza.pdf
  4. Wanasundara (2011) Proteins of Brassicaceae oilseeds and their potential as a plant protein source. Crit Rev Food Sci Nutr 51(7): 635-77.
  5. Cools and Terry (2018) The effect of processing on the glucosinolate profile in mustard seed. Food Chem 252: 343-348.
  6. http://www.fraichementpresse.ca/recettes/potage-mais-carottes-croutons-ail-1.3279601

Zusammensetzung

INHALTSSTOFFE:

Biologische braune Senfsamen Pulver (Brassica juncea (L.) Czern.).

ALLERGENE:

Enthält Senf. Enthält weder gentechnisch veränderte Organismen.

HERSTELLUNG UND QUALITÄTSGARANTIE:

Dieses Lebensmittel wird von einem gemäß den GMP-Normen hergestellt. Die GMP-Normen bezeichnen die geltenden Normen für die gute Herstellungspraxis in der europäischen Lebensmittelindustrie (auf Englisch: Good Manufacturing Practice).

Gebrauch

GEBRAUCHSHINWEISE:

Dieses aromatische Gewürz wird zur Zubereitung der Senf-Sauce oder unmittelbar zum Würzen von Speisen verwendet.

HINWEISE ZUR LAGERUNG:

An einem kühlen, trockenen Ort lagern. Vor Sonneneinstrahlung schützen.

Ihre Fragen

und der