Acetyl L - Carnitin

Garantierte Reinheit des Produktes liegt bei über 99 %

Kraftstoff für die Zellen

Acetyl L - Carnitin

HAUPTINDIKATIONEN:

Rheuma, Arthrose, Entzündungen, Arthritis, Rückenschmerzen, Tendinitis, Verdauungsprobleme, Leberprobleme und Diurese Probleme

26,00 €

Ref. BB10 Vorrätig

Designation

Acetyl-L-Carnitin versorgt die Zellen mit Carnitin, einem Kraftstoff, den sie für ihre Funktion benötigen.

Bestimmte Zellen des Organismus, wie zum Beispiel die Muskel- oder Herzzellen oder auch die Zellen des Nervensystems, also des Gehirns, haben einen höheren Energiebedarf als andere Zellen.

Acetyl-L-Carnitin eignet sich vor allem dazu, sportliche Leistungen zu steigern, aber auch um Sehstörungen, Degenerationen des Gehirns, Depressionen oder Diabetes zu bekämpfen.


Acetyl-L-Carnitin liefert eine Quelle an biologisch aktivem Carnitin, welches direkt von den Zellen verwertet werden kann.


Ausführliche Informationen

Acetyl-L-Carnitin ist die biologisch aktive Formel der Aminosäure L-Carnitin. Es wird über die Leber und die Nieren aus Lysin und Cystein synthetisiert und spielt eine wichtige Rolle bei der Zellerneuerung und der Gesundheit mehrerer Organe. Seine Produktion, die gleichzeitig Eisen und zahlreiche Vitamine (C, B5, B6, B8 und B9) erfordert, ist häufig beeinträchtigt  und muss daher ergänzt werden.

Acetyl-L-Carnitin ist vor allem ein sehr interessantes Anti-Aging-Produkt. Durch die Unterstützung des Fettsäuretransports in den Mitochondrien, den Kraftwerken der Zelle, optimiert es die Umwandlung dieser Fettsäuren in Energie und in Muskeln. Doch vor allem in Verbindung mit Alpha-Liponsäure und dem Coenzym Q 10 zeigt sich seine verblüffende Anti-Aging-Wirkung. Acetyl-L-Carnitin verstärkt deren Effekt bei der Aufrechterhaltung der Funktionen der Mitochondrien und ermöglicht so, die Energieproduktion in allen Körperzellen zu steigern.

Vor allem das Gehirn profitiert von der schützenden Wirkung von Actyl-L-Carnitin. Der Alterungsprozess verursacht Veränderungen im Stoffwechsel der Gehirnzellen. Actely-L-Carnitin verhindert mehrere dieser degenerativen Mechanismen. Auswirkungen sind eine höhere Aufmerksamkeit und Konzentration, bessere Reflexe und visuelle Koordination. Acetyl-L-Carnitin mindert auch die Symptome der Depression und lindert die Folgen des Alterungsprozesses (Verstimmungen, Gedächtnisschwund, Konzentrationsschwäche, usw.). Es verzögert darüber hinaus den Abbau der Gehirnfunktionen bei Patienten, die an Alzheimer erkrankt sind. Die Ergebnisse in Verbindung mit Acetyl-L-Carnitin sind nach wenigen Monaten sichtbar. Es schützt vor zerebraler Ischämie (Unterbrechung des Blutflusses), indem es die zellulären Energiekreisläufe aufrechterhält. Diese Wirkung lässt vermuten, dass Acetyl-L-Carnitin bald auch in der Notfallmedizin eingesetzt werden könnte, um die Prognose einer Hirnthrombose oder -embolie zu verbessern, die normalerweise wenig Hoffnung auf eine vollständige Heilung verspricht.

Es wurde darüber hinaus nachgewiesen, dass die mit Diabetes oft verknüpften Neuropathien (Nervenschädigungen) eng mit einem Mangel an Acetly-L-Carnitin verbunden sind. Es scheint, dass bei Diabetikern ein besonderes Enzym die Verfügbarkeit der Gamma-Linolensäure sowie die Synthese von Stickstoffoxid und L-Carnitin in den Zellen der Hirnkapillaren einschränkt. Daher kann in einem Moment eine Neuropathie und in einem anderen Moment Diabetes auftreten. Die Ergänzung mit Acetyl-L-Carnitin erhält fast die normale Nervenleitgeschwindigkeit ohne Nebenwirkungen auf die Glukose-, Insulin- oder Fettsäurewerte.

Zudem wurde festgestellt, dass es positiv auf Nervenschmerzen wirkt, die oft mit der diabetischen Neuropathie in Verbindung stehen.

Acetyl-L-Carnitin ist neben anderen Zusätzen auch sehr nützlich bei der Prävention des grauen Stars. Die Glykation oder Glykosylierung bezeichnet das Phänomen, bei dem sich Glukose an Proteine bindet und so nicht funktionelle Strukturen im Organismus bildet. Dieses Phänomen ist vor allem im Bereich der Linse (grauer Star), im Gehirn (Senilität) oder im Kollagen der Haut (Falten) erkennbar. Acetyl-L-Carnitin reduziert um ungefähr 40 % das Phänomen der Glykation der Linse (jedoch nicht L-Carnitin, das keine Wirkung hat) und um 70 % die Bildung von Endprodukten fortgeschrittener Glykierung, die so genannten AGE (Advanced Glykosylation End Products). Dies ist besonders interessant, weil es die AGE sind, die den grauen Star irreversibel machen.

Auch erhöht Acetyl-L-Carnitin wie alle Carnitine die Fruchtbarkeit. Es kann ebenso bestimmte  Störungen, wie zum Beispiel eine Asthenozoospermie beheben, unter der man eine verminderte Beweglichkeit der Spermien im Ejakulat versteht.

Zusammensetzung

INHALTSSTOFFE:

Auf 2 Tabletten: 1000mg gereinigten Extrakt Acetyl L-Carnitin (ALC), Reinheit mind. 99%

WEITERE INHALTSSTOFFE:

Süssmittel (E420i): Sorbitol, Dextrose, Bindemittel (E460i): mikrokristalline Cellulose, Oligofructose, Gleitmittel (E470b): Magnesiumstearat, Zitronenaroma.

ALLERGENE:

Dieses Produkt enthält weder Allergene (gemäß Verordnung (EU) Nr. 1169/2011) noch gentechnisch veränderte Organismen.

HERSTELLUNG UND QUALITÄTSGARANTIE:

Dieses Nahrungsergänzungsmittel wird von einem Labor gemäß den GMP-Normen hergestellt. Die GMP-Normen bezeichnen die geltenden Normen für die gute Herstellungspraxis in der europäischen Pharmaindustrie (auf Englisch: Good Manufacturing Practice). Der Wirkstoffgehalt wird durch regelmäßige Analysen, die online nachlesbar sind, gewährleistet.

Gebrauch

GEBRAUCHSHINWEISE:

2 Tabletten pro Tag zu kauen oder lutschen.

VORSICHTSMAßNAHMEN FÜR DIE ANWENDUNG:

Nicht für schwangere oder stillende Frauen geeignet. Die tägliche empfohlene Dosis darf nicht überschritten werden.

ACHTUNG:

Ersetzt keine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Bei medizinischer Behandlung bitter Ihren Arzt kontaktieren. Nur für Erwachsene. Auβerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

HINWEISE ZUR LAGERUNG:

An einem kühlen, trockenen Ort lagern. Vor Sonneneinstrahlung schützen.

Ihre Fragen