Desodorierter Knoblauch

Konzentrierter Extrakt aus desodoriertem Knoblauch im Verhältnis 100:1 (entspricht 2 g frischem Knoblauch)

Das Wunderlebensmittel für die Regulierung des Blutdrucks und Cholesterinspiegels

Desodorierter Knoblauch

HAUPTINDIKATIONEN:

Immun (antimikrobielle, stärkung der körpereigenen abwehrkräfte), Kardiovaskulär (druck).

16,00 €

Ref. GA10 Vorrätig

Von den folgenden Organisationen anerkannte gesundheitsbezogene Angaben:

Die Kommission E indiziert seine Anwendung bei Hyperlipidämie, Arteriosklerose, arteriellem Bluthochdruck und zur Vorbeugung von altersbedingten Gefäßkrankheiten.

ESCOP: Unterstützend bei der Arteriosklerose-Prophylaxe und bei der Behandlung der Hyperlipidämie. 

Designation

Knoblauch (Allium sativum L.) ist aufgrund seiner zahlreichen therapeutischen Eigenschaften weltweit bekannt und ein wichtiger Verbündeter beim Schutz der Gesundheit. Er wird seit mehr als 5000 Jahren als Zutat und Medizin angewandt. Er ist ein wirkungsvolles, natürliches antimikrobielles Mittel, stimuliert das Immunsystem und schützt außerdem unser Herz-Kreislauf-System, indem er das Lipidprofil verbessert und den arteriellen Blutdruck senkt.

Unter den Hauptbestandteilen des Knoblauchs sind die Schwefelverbindungen (Alliin, Allicin, Diallyldisulfid,...) hervorzuheben. Diese besitzen eine mikrobielle, krebsvorbeugende und thrombozytenaggregationshemmende Wirkung und tragen somit zum herausragenden therapeutischen Nutzen des Knoblauchs bei.

Unsere Kapseln mit dem im Verhältnis von 100:1 konzentrierten Extrakt aus desodoriertem Knoblauch liefert in einer Einzeldosis das Äquivalent von 2 Gramm frischem Knoblauch.

Der desodorierte Extrakt ist geruchs- und geschmacksneutral, so dass die mit dem Verzehr von Knoblauch verbundenen Nachteile vermieden werden.


Ausführliche Informationen

Beschreibung und Herkunft
Der Knoblauch (Allium sativum L., Familie der Amaryllidaceae) stammt ursprünglich aus der sibirischen Wüste Kirgis und ist mit den Nomadenvölkern nach China, Arabien, Ägypten und in den Mittelmeerraum gelangt, wo er seit dem Altertum angebaut wird (1).
Es handelt sich um eine Pflanze, die aus einer Zwiebel mit einem Dutzend Zehen (Bulbillen), einem ungefähr 40 cm langen runden Stängel mit umhüllenden, länglichen Blättern und einem weißen oder rosafarbenen Blütenstand besteht (2).

Geschichte
Die Knoblauchzwiebel ist fester Bestandteil der mediterranen Küche und dient in der traditionellen Medizin als antiseptisches, antimikrobielles, fiebersenkendes und schmerzstillendes Mittel sowie als Wurmkur.
Er wird seit tausenden von Jahren verwendet. Hippokrates beschrieb seine Verwendung für die Behandlung der Lungenentzündung und für die Wundheilung bereits in seinem Werk Corpus Hippocraticum (3). Außerdem besitzt der Knoblauch stärkende und kräftigende Eigenschaften. Aus diesem Grund war er ein fester Bestandteil der Sportlernahrung während der Olympischen Spiele im alten Griechenland (1).
Im 16. Jahrhundert wuchs das Interesse am Knoblauch in Europa als Medikament. Aufgrund seiner vielen Eigenschaften galt er als Allheilmittel. Heute belegen zahlreiche Studien seine therapeutische Wirkung.

Zusammensetzung
Die Knoblauchzwiebel enthält ätherische Öle, Schwefelverbindungen wie Alliin (S-Allyl-L-Cysteinsulfoxid), Garlicin (Diallyldisulfid) und Ajoen. Weitere enthaltene Bestandteile sind Flavonoide, Proteine, Mineralien, Aminosäuren, Steroide, Adenosin und die Vitamine A, B und C (1-2, 4).

Unser Extrakt:
Name des Extrakts: Konzentrierter Extrakt aus desodoriertem Knoblauch im Verhältnis 100:1
Wissenschaftliche Bezeichnung: Allium sativum L.
Verwendeter Bestandteil: Knolle

Nutzen
Der Knoblauch besitzt antioxidierende und lipidsenkende Eigenschaften. Er aktiviert die Fibrinolyse, hemmt die Thrombozytenaggregation, weitet die peripheren Gefäße und wirkt blutdrucksenkend, antihelminthisch und antimikrobiell (4).

Anwendung, Dosierung
Eine Dosis unseres Produkts (2 Kapseln) entspricht 2 Gramm frischem Knoblauch. Die Einnahme mit einem Glas Wasser zu den Mahlzeiten wird empfohlen.

Studien/ Untersuchungen
Der Knoblauch ist eine medizinische Pflanze, die seit mehr als 5000 Jahren für die Behandlung unterschiedlicher Krankheiten, vor allem bei Herz-Kreislauf-Problemen, eingesetzt wird. Klinische Studien haben nachgewiesen, dass Knoblauch im Vergleich zum Placebo den arteriellen Blutdruck senken kann (5). Dieser Nutzen steht im Zusammenhang mit seiner Wirkung auf die Kaliumkanäle, auf die intrazelluläre Calciumkonzentration und auf die Hemmung des Angiotensin-konvertierenden Enyzms.

Aufgrund der Schwefelverbindungen, die in der Knoblauchzwiebel enthalten sind, wird er mit einer verstärkten Gefäßerweiterung in Verbindung gebracht: Alliin wird über die Aktivität des Enzyms Alliinase in Allicin umgewandelt (4). Allicin wiederum ist die Vorstufe mehrerer Abbauprodukte (unter anderem Ajoene, Vinyldithiine, Oligosulfide und Polysulfide) und an mehreren Reaktionen beteiligt, zum Beispiel an der Synthese von endothelialem Stickstoffoxid. Er erweitert die Gefäße und senkt den arteriellen Blutdruck (6). Knoblauch verbessert auch das Lipidprofil, hemmt die Thromboyztenaggregation und besitzt eine antioxidierende und fibrinolytische Wirkung (7).

Neben seiner Anwendung zur Behandlung von Herz-Kreislauf-Krankheiten stärkt der Knoblauchextrakt das Immunsystem und hilft bei Leberproblemen (7). Er ist außerdem für seine antimikrobiellen Eigenschaften bekannt, die das Wachstum von Bakterien und Pilzen hemmen (3).

Schließlich wurde die Wirksamkeit des Knoblauchs für die Behandlung von neurodegenerativen Krankheiten untersucht. Es wurde festgestellt, dass die enthaltenen Schwefelverbindungen eine anti-neuroinflammatorische Wirkung haben. Somit ist der Knoblauch ein vielversprechender Kandidat für die Behandlung von entzündlichen neurodegenerativen Krankheiten (8).

Literaturverzeichnis
1. Posibilidades terapéuticas del bulbo de ajo (Allium sativum). Navarro (2007) Revista de Fitoterapia 7: 131-151.
2. Gran diccionario ilustrado de las Plantas Medicinales descripción y aplicaciones. Berdonces (2009) Oceano Ambar.
3. Allicin: Chemistry and Biological Properties. Borlinghaus et al. (2014) Molecules 19: 12591-12618.
4. Fitoterapia. Vademécum de prescripción. Vanaclocha and Cañigueral (2003) Elsevier.
5. Potential of garlic (Allium sativum) in lowering high blood pressure: mechanisms of action and clinical relevance. Ried and Fakler (2014) Integrat Blood Press Control 2014:7 71–82.
6. Efecto hipotensor del extracto de ajo (Allium sativum) macerado por 18 semanas en un modelo experimental in vivo. Chaupis-Meza et al. (2014) Rev Peru Med Exp Salud Publica 31(3): 461-66.
7. Allium sativum: facts and myths regarding human health. Majewski (2014) Rocz Panstw Zakl Hig 65(1): 1-8.
8. Evaluating the anti-neuroinflammatory capacity of raw and steamed garlic as well as five organosulfur compounds. Ho et al. (2014) Molecules 19: 17697-17714.

Zusammensetzung

INHALTSSTOFFE:

Für zwei Kapseln: Sojaöl, destillierte Monoglyceride, 20 mg konzentrierter Extrakt aus desodoriertem Knoblauch (Allium sativum L.) im Verhältnis 100:1 (entspricht 2 g frischem Knoblauch).

WEITERE INHALTSSTOFFE:

Kapsel: Rindergelatine, Feuchthaltemittel (E422).

ALLERGENE:

Dieses Produkt enthält weder Allergene (gemäß Verordnung (EU) Nr. 1169/2011) noch gentechnisch veränderte Organismen.

HERSTELLUNG UND QUALITÄTSGARANTIE:

Dieses Nahrungsergänzungsmittel wird von einem Labor gemäß den GMP-Normen hergestellt. Die GMP-Normen bezeichnen die geltenden Normen für die gute Herstellungspraxis in der europäischen Pharmaindustrie. (auf Englisch: Good Manufacturing Practice) Der Wirkstoffgehalt wird durch regelmäßige Analysen, die online nachlesbar sind, gewährleistet.

Gebrauch

GEBRAUCHSHINWEISE:

2 Kapseln täglich mit einem halben Glas Wasser zu den Mahlzeiten.

VORSICHTSMAßNAHMEN FÜR DIE ANWENDUNG:

Es wird bei Personen, die unter gerinnungshemmender Behandlung stehen, abgeraten. Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker bei Einnahme von Antikoagulantien gleichzeitige. Nicht für schwangere oder stillende Frauen geeignet. Die tägliche empfohlene Dosis darf nicht überschritten werden.

ACHTUNG:

Ersetzt keine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Bei medizinischer Behandlung bitter Ihren Arzt kontaktieren. Nur für Erwachsene. Auβerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

HINWEISE ZUR LAGERUNG:

An einem kühlen, trockenen Ort lagern. Vor Sonneneinstrahlung schützen.

Ihre Fragen

und der