Engelwurz

Gegen Völlegefühl im Magen helfen und so zum allgemeinen Wohlbefinden beitragen

Konzentriertes Extrakt 4:1 der Wurzel der Engelwurz

Engelwurz
Gegen Völlegefühl im Magen helfen und so zum allgemeinen Wohlbefinden beitragen

Kaufen Engelwurz

425 mg / 60 Kapseln
Vorrätig
Erhalten Sie es zwischen 09/02 und 13/02! ?
Hergestellt in Frankreich | Charge: D16108 | Verfallsdatum (Bis Ende): 11/2024 Ref. JA40

19,00 €

Menge

1 Einheit

Mit diesem Produkt können Sie 19 Punkte sammeln.  = 1,14€.

Inhaltsstoffe: Engelwurz

Tagesdosis: 2 Kapseln
Portionen pro Packung: 30
INHALTSSTOFFE:
Menge pro Tagesdosis
NRV*
4:1 konzentrierter Extrakt aus der Wurzel der Engelwurz (entspricht 3.4 g Trockenwurzel) (Angelica archangelica L.)
850.00 mg
N/A†
*NRV: Nährstoffbezugswerte
†N/A: Nicht anwendbar

Weitere Inhaltsstoffe:

Kartoffelstärke. Pflanzliche Kapsel: Hydroxypropylmethylcellulose.

Nahrungsmittelallergie:

Dieses Produkt enthält weder Allergene (gemäß Verordnung (EU) Nr. 1169/2011) noch gentechnisch veränderte Organismen.

Aktualisiert am 13/12/2022

Designation: Engelwurz

Die als Kraut der Engel bekannte Engelwurz blickt auf eine lange Tradition in den nordischen Ländern, so zum Beispiel in Island, zurück.

Die Engelwurz ist eine Pflanze mit vielen Eigenschaften, die vor allem aus den Wurzeln stammen: Sie enthalten nützliche Bestandteile, die sich zur Linderung von dispeptischen Störungen (leichte Magen-Darm-Krämpfe, Verdauungsstörungen...) eignen sowie gegen Völlegefühl im Magen helfen und so zum allgemeinen Wohlbefinden beitragen.

Unser konzentriertes Extrakt aus den Wurzeln der Engelwurz steht für maximale Wirksamkeit.
 

Ausführliche Informationen

Beschreibung und Ursprung
Die Engelwurz (Angelica archangelica) gehört zur Familie der Apiaceen (die Familie der Karotte, des Anis...) und ist eine krautartige Pflanze mit Blumen, die in Gruppen mit grünen Dolden auftreten und bis zu 2 m hoch werden1. Der Ursprung der Pflanze liegt in Nord- und Osteuropa und Nordasien. Sie wird in verschiedenen europäischen Ländern angepflanzt und wächst in freier Natur in den nordischen Ländern, wie zum Beispiel in Island, wo sie sehr geschätzt wird2.

Geschichte
Die Engelwurz wird seit der Antike verwendet und es werden ihr unterschiedliche übernatürliche Kräfte zugeschrieben, weswegen sie auch bei heidnischen Festlichkeiten Anwendung fand. Während des Mittelalters wurde sie in den nordischen Ländern angebaut und in andere Gebiete Europas exportiert2. Es wurde auch als nützlich bei der Bekämpfung der Pest angesehen3 und wurde häufig bei verschiedenen Problemen wie Magen-Darm- und Menstruationsstörungen, Angstzuständen, Kopfschmerzen und Fieber, topischem Rheuma und Hautproblemen eingesetzt3, 4.

Zusammensetzung
Die Wurzel enthält essentielle Öle, die reich an Mono- und Sesquiterpenen sowie makrozyklischen und furocumarinen Laktonen sind (Angelicin, Bergapten, Imperatorin...). Außerdem sind Tanine, Sitosterol und Phenolsäuren (Chlorogen und Kaffeesäure) enthalten3, 5.

Nutzen
Die Wurzel der Angelica archangelica besitzt verdauungsfördernde Eigenschaften und ist bei Appetitverlust, Verdauungsstörung, Meteorismus und Krämpfe des Magen-Darm-Traktes indiziert5. Außerdem besitzt sie angstlösende Eigenschaften und ist diaforetisch (d.h. sie stimuliert den Schweiß) und diuretisch. Sie wurde ebenfalls als Expektorans bei Bronchialbeschwerden, Erkältungen und Katarrhen eingesetzt6.

Studien/Untersuchungen
Bei den Bestandteilen der Angelica archangelica sind die Furocumarine von besonderem Interesse. So liegt der Schluss nahe, dass das Angelicin der Pflanze ihre magenfreundlichen und appetitanregenden Eigenschaften verleiht7. Auf der anderen Seite beeinflusst das Imperatorin verschiedene Neurotransmitter, die mit dem Gedächtnis in Zusammenhang stehen: Es wurde beschrieben, dass der Abbau des Acetylcholin und der Gamma-Amino-Buttersäure (GABA) gehemmt wird2, 8. Außerdem besitzt dieses Furocumarin gefässerweiternde, anti-entzündliche und antioxidantische Eigenschaften8.
Schließlich besitzt die Wurzel der Engelwurz neben ihren verdauungsfördernden auch angstlösende Eigenschaften. Diese Wirkung wurde in Laborversuchen erwiesen, die den Gebrauch der Pflanze zur nervöser Störungen stützen4.

Quellenangaben

  1. Gran diccionario ilustrado de las Plantas Medicinales descripción y aplicaciones. Berdonces. Oceano Ambar. 2009.
  2. Effect of oral imperatorin on memory in mice. Sigurdsson and Gudbjarnason. Biochem Biophys Res Commun. 2013. 441: 318-320.
  3. Angelica archangelica. ME Carretero Accame. BotPlusweb.portalfarma.com. 2012.
  4. Anti-anxiety activity of methanolic extracts of different parts of Angelica archangelica Linn. Kumar and Bhat. J Tradit Complement Med. 2012. 2(3): 235-241.
  5. Fitoterapia. Vademécum de prescripción. Vanaclocha and Cañigueral. Elsevier. 2003.
  6. Manual de Fitoterapia. Castillo-García and Martínez-Solís. Elsevier. 2011.
  7. Angelica archangelica L. Madeleine Kylin. Degree Project. Swedish University of Agricultural Sciences. 2010.
  8. Effects of imperatorin on scopolamine-induced cognitive impairment and oxidative stress in mice. Budzynska et al. Psychopharmacology (Berl). 2015. 232(5): 931-942.
Aktualisiert am 28/12/2022

Gebrauch: Engelwurz

GEBRAUCHSHINWEISE:

2 Kapseln täglich aufgeteilt auf zwei Einnahmen mit einem halben Glas Wasser, zu den Mahlzeiten.

VORSICHTSMAßNAHMEN FÜR DIE ANWENDUNG:

Nicht geeignet für Schwangere oder Stillende. Empfohlene Tagesdosis nicht überschreiten.

ACHTUNG:

Ersetzt nicht eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Bei medizinischer Behandlung bitte Ihren Arzt kontaktieren. Nur für Erwachsene. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren.

HINWEISE ZUR LAGERUNG:

An einem kühlen, trockenen Ort lagern. Vor Sonneneinstrahlung schützen.

Aktualisiert am 13/12/2022

Qualität: Engelwurz

PRODUKTNAME

Engelwurz

BOTANISCHER NAME

Angelica archangelica L.

REFERENZ

JA40

MENGE

60 Kapseln

CHARGENNUMMER

D16108

VERFALLSDATUM

11/2024

HERGESTELLT

In Frankreich

PORTIONEN PRO PACKUNG

30 Portionen

HERSTELLUNG UND QUALITÄTSGARANTIE:

Dieses Nahrungsergänzungsmittel wird von einem Labor gemäß den GMP-Normen hergestellt. Die GMP-Normen bezeichnen die geltenden Normen für die gute Herstellungspraxis in der europäischen Pharmaindustrie (auf Englisch: Good Manufacturing Practice).

Der Wirkstoffgehalt wird durch regelmäßige Analysen gewährleistet.

Ausstellungsdatum des Zertifikats: 16/12/2022

Fragen: Engelwurz

Möchten Sie mehr über unser Produkt erfahren?

Stellen Sie hier Ihre Frage und unser Expertenteam wird Sie so schnell wie möglich beantworten.

Akzeptiere ich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung