Biologisches Kurkuma Pulver

POWDER Nothing But Plants®

Ein außergewöhnliches, frisches un aromatisches Gewürz

HAUPTINDIKATIONEN:

Verdauung (gastrointestinale störungen).

10,20 €

15,00% geschenkt
10,20 € statt 12,00 €

Sonderangebot gültig bis 22/10/2018

Ref. JT10 Vorrätig

Von den folgenden Organisationen anerkannte gesundheitsbezogene Angaben:

Von der Kommission E anerkannte Indikationen: Dyspepsien.

 

Designation

POWDER - NOTHING BUT PLANTS

Entdecken Sie die herausragenden Eigenschaften der GEWÜRZE mit unserer neuartigen Produktreihe POWDER Nothing But Plants®!

Diese Produktreihe ist ein innovatives Konzept, eine alternative Form, um Nahrungsergänzungsmittel und gesündere Lebensmittel zu sich zu nehmen: in Milchmixgetränken, Salaten oder in Kombination mit Ihren Lieblingsspeisen.

KURKUMA

Warum sollte man sich für POWDER® Gewürze entscheiden?

Unsere Qualitätsansprüche:

Gewürze aus ökologischem Anbau

Kontrollierte geographische Region

Organoleptische Analyse

Chemisch-physikalische Analyse

Mikrobiologische Analyse

Luftdichte Verpackung

Verarbeitungskontrolle

Entdecken Sie mehr

BESCHREIBUNG

Kurkuma (Curcuma longa L.) wird seit vielen tausend Jahren nicht nur aufgrund ihres charakteristischen Geschmacks und ihrer kräftigen Farbe, die sie den Gerichten verleiht, sondern auch aufgrund ihrer zahlreichen medizinischen Eigenschaften eingesetzt.

Seit vielen Jahrhunderten wird Kurkuma in der ayurvedischen Medizin sehr geschätzt und häufig eingesetzt. Sie ist reich an Curcuminoiden (unter denen das Curcumin hervorzuheben ist) und antioxidantischen Molekülen, die die zahlreichen Vorteile der Kurkuma darstellen.

Zudem trägt Kurkuma zur Linderung von Verdauungsbeschwerden bei und besitzt entzündungshemmende Eigenschaften.

Probieren Sie unser Kurkumapulver und nutzen Sie seine antioxidantischen Eigenschaften!

HERKUNFT

Kurkuma (Curcuma longa L., Zingiberaceae Familie) stammt aus verschiedenen Gebieten Südostasiens und wird in zahlreichen Ländern, u. a. in China und Indien, angebaut. Es ist eine immergrüne Pflanze, die bis zu einem Meter hoch wachsen kann. Ihr knollenförmiger Wurzelstock besitzt eine sehr starke gelb-orange Farbe (1). Aus diesen trockenen und gemahlenen Wurzelknollen wird das als Kurkuma bekannte Gewürz gewonnen (2).

Kurkuma ist eine grundlegende Curry Zutat und wird außerdem in der Lebensmittelindustrie als Farb-, Aroma- und Zusatzstoff sowie als Konservierungsmittel eingesetzt (2).

KURKUMA POWDER

GESCHICHTE

Kurkuma wird in Indien seit vielen tausend Jahren eingesetzt. Ihre Verwendung als Heilpflanze ist schon in einem der drei grundlegenden Texte der ayurvedischen Medizin, Sushruta Samhita (6. Jhd. vor Chr.), festgehalten (3). In der ayurvedischen Medizin gilt Kurkuma als Rasayana Pflanze, die gegen Alterungserscheinungen hilfreich ist (4).

Marco Polo brachte die Kurkuma im 13. Jahrhundert (2) nach Europa. Er war von diesem Gewürz begeistert und beschrieb es als eine Pflanze mit safranähnlichen Eigenschaften (4). Inzwischen ist die Kurkuma Gegenstand zahlreicher Forschungen und klinischer Studien, die sich hauptsächlich auf die therapeutischen Curcumin-Anwendungen konzentrieren (2).

ZUSAMMENSETZUNG

Die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) bewilligt den traditionellen Einsatz der Kurkuma zur Steigerung der Gallensekretion und entsprechenden Linderung bei Verdauungsbeschwerden (Völlegefühl, Blähungen, schwerer Verdauung...) (5). Kurkuma zeigt außerdem nerven- und nierenschützende Wirkungen, ist antioxidantisch, antimikrobiell, entzündungs- und krebshemmend und trägt zur Verbesserung der Herz- und Gefäßfunktion (6) bei.

Der Kurkumawurzelstock enthält Curcuminoide (darunter Curcumin), Essenzöl und Stärke (1). Curcumin besitzt zahlreiche Eigenschaften wie seine antioxidantische und entzündungshemmende Wirkung (2).

REZEPTE

Kurkuma findet sowohl in der Medizin als auch in der Küche Verwendung. Für medizinische Zwecke beträgt die von EMA empfohlene Dosis zur Linderung von Verdauungsbeschwerden 1,5-3 g Kurkumawurzelstock in Pulverform (EMA).

Als Gewürz gibt es zahlreiche Rezepte, in denen Kurkuma für den Geschmack und auch als Farbstoff eingesetzt wird. Im Anschluss folgen zwei Rezepte, bei denen Kurkumapulver eingesetzt wird:

1. Tintenfisch mit Kokosnussmilch und Kurkuma (7):

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Kochzeit: 20 Minuten

Zutaten (für 4 Personen):

  • 1 kg Tintenfisch in Scheiben
  • 1 geschälte Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stängel frische Citronella
  • ½ roter Paprika
  • 250 ml Kokosnussmilch
  • 2 TL Kurkumapulver
  • Salz, schwarzer Pfeffer
  • Olivenöl
  • Schnittlauch (zum Verzieren)
  • Basmati-Reis (als Beilage)

Zubereitung:

  • Das Öl im Wok erwärmen und die Knoblauchzehe an den Wokwänden nach und nach zerdrücken.
  • Zwiebel in feine Scheiben schneiden und im Wok bräunen.
  • Tintenfisch in Scheiben schneiden und im Wok mit Citronella und dem roten Paprika anbraten, bis das Wasser verdunstet ist.
  • Kokosnussmilch, Kurkuma, Salz und Pfeffer hinzugeben und bei kleiner Flamme rund 20 Minuten garen.
  • Den Reis getrennt zubereiten. Den warmen Tintenfisch mit Reis und etwas gehacktem Schnittlauch darüber servieren.

2. Karotten-Risotto mit Kurkuma (8):

Zubereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 20 Minuten

Zutaten (für 2 Personen):

  • 4 Karotten
  • 150 g Reis
  • 1 Zwiebel
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 1 TL Kurkumapulver
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz

Zubereitung:

  • Karotten schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  • Zwiebel in Würfel schneiden und in einem Wok mit heißen Olivenöl anbraten.
  • Einen Liter Gemüsebrühe zubereiten.
  • Nachdem die Zwiebel glasig ist, Kurkuma hinzufügen und umrühren.
  • Den Reis hinzufügen und umrühren. 2 Minuten bräunen lassen und etwas Brühe hinzugeben.
  • Karotten und die Hälfte der Brühe hinzugeben. Warten, bis der Reis die Brühe aufgesaugt hat und nach und nach mehr Brühe hinzugeben, bis die Karotten zart und der Reis fertig gekocht ist.
  • Wenn keine Brühe mehr im Wok ist, ganz heiß servieren.

QUELLENANGABEN

  1. Berdonces i Serra JL. Gran Enciclopedia de las plantas medicinales. Madrid: Tikal Ediciones, 2002.
  2. Basnet and Skalko-Basnet (2011) Curcumin: an anti-inflammatory molecule from a curry spice on the path to cancer treatment. Molecules 16: 4567-4598.
  3. Bandyopadhyay (2014) Farmer to pharmacist: curcumin as an anti-invasive and antimetastatic agent for the treatment of cancer. Front Chem doi: 10.3389.
  4. http://www.kew.org/science-conservation/plants-fungi/curcuma-longa-turmeric
  5. EMA-HMPC. Community herbal monograph on Curcuma longa L., rhizoma. London: EMA. Doc. Ref.: EMA/HMPC/456845/2008. Adopted on: 12/11/2009.
  6. Bone K, Mills S. Principles and Practice of Phytotherapy: Modern Herbal Medicine. 2nd Edition. Edinburgh/New York. Churchill Livingstone/Elsevier. 2013.
  7. http://www.lesfoodies.com/latitesouris/recette/encornet-au-lait-coco-et-curcuma
  8. https://cuisine-saine.fr/recette-vegetalienne/recette-risotto-carottes-curcuma/

Zusammensetzung

INHALTSSTOFFE:

Kurkuma-Rhizom Pulver (aus biologischer Landwirtschaft) (Curcuma longa L.).

ALLERGENE:

Dieses Produkt enthält weder Allergene (gemäß Verordnung (EU) Nr. 1169/2011) noch gentechnisch veränderte Organismen.

HERSTELLUNG UND QUALITÄTSGARANTIE:

Dieses Lebensmittel wird von einem gemäß den GMP-Normen hergestellt. Die GMP-Normen bezeichnen die geltenden Normen für die gute Herstellungspraxis in der europäischen Lebensmittelindustrie (auf Englisch: Good Manufacturing Practice).

Gebrauch

HINWEISE ZUR LAGERUNG:

An einem kühlen, trockenen Ort lagern. Vor Sonneneinstrahlung schützen.

Ihre Fragen

und der