SILIMAX

Birke, Ackerschachtelhalm und Löwenzahn

Eine Kombination aus Pflanzen mit harntreibender und entgiftender Wirkung

SILIMAX

HAUPTINDIKATIONEN:

Gelenk (entzündung), Gewicht (harntreibend), Niere, Verdauung (leber).

32,00 €

Ref. XD45 Vorrätig

Designation: SILIMAX

SILIMAX ist eine Kombination aus Pflanzenextrakten (Birke, Ackerschachtelhalm und Löwenzahn) mit harntreibenden und entgiftenden Eigenschaften. SILIMAX verbessert außerdem die Gelenkgesundheit und besitzt zudem verdauungsfördernde Eigenschaften. Dieses Produkt wurde speziell für Sportler entwickelt, da es wichtige Mineralstoffe liefert und dem Elektrolytverlust (dank der harntreibenden Wirkung von SILIMAX) entgegenwirkt. Auf diese Weise trägt es dazu bei, dass es seltener zu schmerzhaften Muskelkrämpfen kommt.

Die harntreibenden Eigenschaften von SILIMAX sind auf die Wirkungsweise der Birke und des Ackerschachtelhalms zurückzuführen. Die Birke (Betula pendula Roth) ist ein natürliches Hilfsmittel zur Entgiftung und regt die Ausscheidungsfunktion der Nieren an (1); Ackerschachtelhalm (Equisetum arvense L.) fördert die Ausscheidungsfunktionen des Organismus (1). Außerdem ist hervorzuheben, dass SILIMAX dank seines Mineralstoffgehalts zudem dem Verlust von Elektrolyten entgegenwirkt: Kaliumsalze (Birke und Löwenzahn (Taraxacum campylodes G.E.Haglund)) und Kieselsäure (Ackerschachtelhalm) (2).

Die Verbesserung der Gelenkgesundheit steht in Verbindung mit den Inhaltsstoffen in den Birken- und Ackerschachtelhalmextrakten. Die Birke wurde traditionell eingesetzt, um den Gesundheitszustand der Gelenke sowie ihre Beweglichkeit und Flexibilität zu verbessern (3). Daneben besitzt der Ackerschachtelhalm gemeinsam mit anderen Pflanzen Eigenschaften, die dabei helfen, Gelenkentzündungen zu lindern (4).

Nicht vergessen werden dürfen die verdauungsfördernden Eigenschaften von SILIMAX dank der Birken- und Löwenzahnextrakte. Die Birke fördert die Tätigkeit des Darmtrakts, der Nieren und der Leber und regt ferner die Entgiftung und Verdauung an (5). Außerdem trägt der Löwenzahn zum Wohlbefinden des Magen-Darm-Trakts dank seiner verdauungsfördernden Eigenschaften bei (6).

Quellenangaben

  1. EFSA Journal 2010; 8(10):1742. (49 pp.).
  2. Vanaclocha B, Cañigueral S (Eds). (2003). Fitoterapia. Vademécum de prescripción. 4ª Edición. Barcelona: Elsevier Masson.
  3. EFSA Journal 2010; 8(2):1493. (22 pp.).
  4. EFSA Journal 2009; 7(9):1289. (16 pp.).
  5. Extracted from the European Comission compilation list, under EFSA validation (ID 2402).
  6. Extracted from the European Comission compilation list, under EFSA validation (ID 3826).

 

Auf 4 Kapseln: 600 mg Trockenextrakt aus Birkenblättern (Betula pendula Roth) titriert zu 3% in Flavone (d.h. 18 mg), 600 mg Trockenextrakt aus oberirdischen Teile der Ackerschachtelhalm (Equisetum arvense L.) titriert zu 7% in Kieselsäure (d.h. 42 mg), 600 mg konzentrierter Extrakt aus Löwenzahnblättern (Taraxacum campylodes G.E.Haglund).

Weitere Inhaltsstoffe:

Pflanzliche Kapsel: Hydroxypropylmethylcellulose.

NAHRUNGSMITTELALLERGIE:

Dieses Produkt enthält weder Allergene (gemäß Verordnung (EU) Nr. 1169/2011) noch gentechnisch veränderte Organismen.

GEBRAUCHSHINWEISE:

4 Kapseln täglich, 2 Kapseln morgens und 2 Kapseln mittags mit einem halben Glas Wasser, zu den Mahlzeiten.

VORSICHTSMAßNAHMEN FÜR DIE ANWENDUNG:

Personen mit allergischen Reaktionen auf Salicylat-Derivaten wird der Konsum abgeraten. Vom Einsatz bei Personen mit Antikoagulanzienbehandlung wird abgeraten. Nicht geeignet für Schwangere oder Stillende. Empfohlene Tagesdosis nicht überschreiten.

ACHTUNG:

Ersetzt nicht eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Bei medizinischer Behandlung bitte Ihren Arzt kontaktieren. Nur für Erwachsene. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

HINWEISE ZUR LAGERUNG:

An einem kühlen, trockenen Ort lagern. Vor Sonneneinstrahlung schützen.

HERSTELLUNG UND QUALITÄTSGARANTIE:

Dieses Nahrungsergänzungsmittel wird von einem Labor gemäß den GMP-Normen hergestellt. Die GMP-Normen bezeichnen die geltenden Normen für die gute Herstellungspraxis in der europäischen Pharmaindustrie (auf Englisch: Good Manufacturing Practice).). Der Wirkstoffgehalt wird durch regelmäßige Analysen, die online nachlesbar sind, gewährleistet.

Ihre Fragen

Möchten Sie mehr über unser Produkt erfahren? Stellen Sie hier Ihre Frage und unser Expertenteam wird Sie so schnell wie möglich beantworten.
Akzeptiere ich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung