Denn das wahre Geheimnis von Schönheit ist die Ernährung!

Die Haut ist die wichtigste Schutzbarriere des Organismus gegenüber vielen äußeren Einflüssen aber auch inneren Veränderungen. Stress, Schlafmangel, schlechte Ernährung... Viele Faktoren, die die Gesundheit der Haut gefährden.

Nach 40 Jahren verliert ihr Aussehen an Glanz und die ersten gefürchteten sichtbaren Alterungszeichen treten auf: Falten, feine Linien, matter Teint...

Zum Glück bietet die Natur Lösungen für ihre eigenen Probleme und beherbergt bioaktive Substanzen mit nachgewiesener Wirksamkeit.

Wirkstoffe mit nachgewiesener Wirksamkeit

Als nächstes beschreiben wir die wichtigsten Elemente, die beim Menschen vorhanden sind und die zur Jugendlichkeit der Haut beitragen.

Nicht unerwähnt bleiben darf das bekannteste: das Kollagen. Dieses Protein nimmt den größten Teil der extrazellulären Matrix der Haut ein. Sein Vorkommen (80% Kollagen Typ I in der jungen Haut) nimmt mit dem Alter fortschreitend ab (jährlicher Verlust von ca. 1,5%) (1). Seine Rolle ist jedoch fundamental: es schützt die Epidermis, die unerlässlich gegen UV-Strahlen ist und verbessert sichtbar die Elastizität der Haut (2,3). Zur besseren Aufnahme wird es hydrolisiert und bleibt in dieser Form bis zu 96 Stunden nach der Einnahme in der Haut (2)!

Die Hyaluronsäure, ein weiteres Muss im Anti-Aging, ist eines der Polysaccharide mit viskoelastischen und fettenden Eigenschaften. Es hält auf natürliche Weise Wassermoleküle in der Haut fest, die ihre Rehydrierung und Widerstandsfähigkeit ermöglichen (2,4).

Die Hautalterung hängt mit dem Anstieg der Zelloxidation zusammen. Das Coenzym Q10, das in den Mitochondrien vorkommt, besitzt antioxidative und energetisierende Eigenschaften, die Gesichtsfalten vermindern (5).

Die besten natürlichen Inhaltsstoffe

Die Hauptquelle von Antioxidantien liegt in den natürlichen Nahrungsmitteln, die wir zu uns nehmen. Viele Pflanzen, Früchte und Gemüse stellen sich als wahre Anti-Aging-Verbündete heraus, die uns bei der Pflege unserer Haut von innen helfen.  

Die Frucht der Acerola (Malpighia glabra L.) stammt ursprünglich von den Antillen, aus Zentralamerika und der Karibik und enthält bis zu 60 Mal mehr Vitamin C als eine Orange! Nun ist dieses Vitamin, ein kraftvolles Antioxidans, für die Kollage-Synthese ebenfalls unerlässlich (6).

Eine weitere Anti-Aging-Frucht: die Heidelbeere (Vaccinium myrtillus L.). Sie ist reich an antioxidativen Polyphenolen, besitzt stärkende und entzündungshemmende Eigenschaften und schützt vor Lichtalterung der Haut (7,8).

Anaskin, die perfekte Synergie

Anastore hat ein innovatives Nahrungsergänzungsmittel geschaffen, das die Haut von innen her pflegt. Denn für dauerhafte Ergebnisse gibt es keine bessere tiefgreifendere Wirkung mit den besten natürlichen Inhaltsstoffen.

Wir haben die besten Wirkstoffe gewählt: Hyaluronsäure und Coenzym Q10 aus Biotechnologie sowie hydrolisiertes und desodoriertes Kollagen marinen Ursprungs mit exzellenter Bioverfügbarkeit.

Durch die Kombination mit einem Acerola- und einem Heidelbeer-Extrakt verbessert Anaskin die Kollagensynthese und erhält das oxidative Gleichgewicht.

Mit seinem erfrischenden Limetten-Aroma gibt jede Tüte Anaskin der Haut auf die gesündeste und angenehmste Art und Weise ihre Jugendlichkeit zurück, ohne dabei daran zu denken!

Bibliographie

  1. Sibilla et al. (2015) An overview of the beneficial effects of hydrolysed collagen as a nutraceutical on skin properties: scientific background and clinical studies. Open Nutraceuticals J 8: 29-42.

  2. Shimizu et al. (2015) Oral collagen-derived dipeptides, prolyl-hydroxyproline and hydroxyprolyl-glycine, ameliorate skin barrier dysfunction and alter gene expression profiles in the skin. Biochem Biophys Res Commun 456(2):626-30.

  3. Proksch et al. (2014) Oral supplementation of specific collagen peptides has beneficial effects on human skin physiology: a double-blind, placebo-controlled study. Skin Pharmacol Physiol 27:47–55.

  4. Papakonstantinou et al. (2012) Hyaluronic acid: A key molecule in skin aging. Dermatoendocrinol 4(3): 253-258.

  5. Muta-Takada et al. (2009) Coenzyme Q10 protects against oxidative stress-induced cell death and enhances the synthesis of basement membrane components in dermal and epidermal cells. Biofactors 35(5): 435-41.

  6. Berdonces (2009) Gran diccionario ilustrado de las Plantas Medicinales descripción y aplicaciones. Oceano Ambar.

  7. Heinrich et al. (2012) Fundamentals of Pharmacognosy and Phytotherapy. 2nd Edition. Churchill Livingstone. Elsevier.

  8. Svobodová et al. (2008) Bilberry extract reduces UVA-induced oxidative stress in HaCaT keratinocytes: A pilot study. BioFactors 33: 249-266.