Bockshornklee, der heimliche Verbündete von Sportlern 

Bockshornklee (Trigonella foenum-graecum) ist eine ganzjährige Aromapflanze, die bis zu 60 cm hoch werden kann und der Luzerne ähnlich ist. Die Pflanze ist auf den Brachflächen im Mittelmeerraum, im Nordosten Afrikas und in Vorderasien beheimatet und wird seit der Antike angebaut. Mittlerweile ist sie auch in Indien, Frankreich und der Türkei weit verbreitet (1).

Der wertvollste Teil der Pflanze sind ihre Samen. Um unbehandelten Zustand haben sie eine goldene Farbe und schmecken nach Ahorn. Durch die enthaltenen volatilen Öle und Alkaloide entsteht ein bitterer Beigeschmack, der sich durch das Rösten jedoch etwas verringert. Die Samen haben eine faserige, klebrige und gummiartige Konsistenz.

Biologisch aktive Verbindungen

Bockshornklee enthält neben anderen Antioxidantien eine relativ hohe Konzentration an Flavonoiden, Alkaloiden und Saponinen. Das Extrakt aus Bockshornkleesamen enthält eine Klasse an Phenolen, wie zum Beispiel Gallussäure (1,7 mg), Protocatechussäure (4,0 mg), Catechin (0,4 mg), Gentisinsäure (35,8 mg), Chlorogensäure (0,7 mg), Vanillinsäure (58,5 mg) und Syringasäure (0,3 mg) auf 100 g (2).

Das Albumen von Bockshornklee enthält 35 % Alkaloide, vor allem Trigonellin, während die Flavonoide mehr als 100 mg/g ausmachen.

All diese Inhaltsstoffe sind als biologische Wirkstoffe klassifiziert, da sie nach der Einnahme eine pharmakologische Wirkung im menschlichen Körper entfalten.

Wie können uns diese Verbindungen nutzen?

In vitro wurde nachgewiesen, dass Diosgenin (Saponin) und Trigonellin (Alkaloid) die Glukoseaufnahme hemmen.  Ebenso hat unser Unternehmen gezeigt, dass das Extrakt aus den Trigonella-Samen die Expression des Glukosetransporters 4 (glut-4) im Skelettmuskel moduliert. Zudem zeigt eine extrahierte und gereinigte Aminosäure aus den Samen der Trigonella, die 4-Hydroxyisoleucin, sowohl in vitro als auch in vivo hypoglykämische und insulinotrope Eigenschaften (3). So kann dem Bockshornklee die Wirkung zugeschrieben werden, die Mobilisierung und den Stoffwechsel der Energiereserven des Organismus zu optimieren.

Auch wird angenommen, dass die Saponine (und insbesondere Diosgenin) zwei wichtige Enzyme hemmen können, die am Testosteronstoffwechsel beteiligt sind: 5α-Reduktase, das Testosteron in Dihydrotestosteran umwandelt, und Aromatase (CYP19A1), durch die Testosteron zu Östradiol wird. So steigt die Serumkonzentration des freien Testosterons, indem sein Stoffwechsel gesenkt wird. Damit können dem Bockshornklee eine gewisse anabole Wirkung (4) zugeschrieben werden.

Bockshorn stärkt Körper und Geist (5)

Diese biologischen Eigenschaften des Bockshornklees und vor allem seiner Saponine sind eng mit der Muskelkraft und körperlichen Widerstandsfähigkeit verbunden. Darüber hinaus wird der Fettstoffwechsel unterstützt und ausgeglichen (6).

Aus diesem Grund ist Bockshornklee seit einigen Jahren vor allem bei Sportlern als Nahrungsergänzungsmittel beliebt. Zudem wurden mehrere Studien zur Bewertung dieser potenziellen positiven Effekte durchgeführt:

Eine Studie (7) hat im Vergleich zu einem Placebo gezeigt, dass die Zufuhr des Glukosids aus Bockshornkleesamen die anabole (Serum-Kreatinin und BUN) und androgene Aktivität (freies Testosteron) signifikant verbessert. Auch werden signifikante Verbesserungen bei der Körperfettmasse sowie bei den unterschiedlichen bewerteten Aspekten der Muskelkraft und Widerstandsfähigkeit beobachtet. Gleichzeitig haben die 60 Teilnehmer der Studie ein kontrolliertes Ausdauertraining an 4 Tagen pro Woche über 8 Wochen absolviert. Außerdem war die Nahrungsergänzung mit Bockshornklee sicher und gut verträglich.

2011 wurden die Verbesserungen der Muskelkraft und Körperzusammensetzung verglichen, die nach der Einnahme von Bockshornklee und Kreatin, nach der Einnahme von Kreatin und Kohlenhydraten (Dextrose) und nach der Einnahme von einem Placebo erzielt wurden. Gleichzeitig wurde ein 8-wöchiges Ausdauertraining absolviert. Es wurde beobachtet, dass die Nahrungsergänzung mit Bockshornklee und Kreatin dazu beitragen kann, die Kreatinaufnahme zu erhöhen. Es scheint ebenso wirksam wie die klassische Einnahme von Kreatin plus Kohlenhydraten zu sein, um Trainingserfolge zu erzielen (8).

Eine andere mit 49 Männern durchgeführte Studie, bei der die Teilnehmer zufällig entweder einer Gruppe, die Bockshornkapseln à 500 mg einnahmen, oder einer Placebogruppe zugewiesen wurden und gleichzeitig ein kontrolliertes Ausdauertraining absolvierten, zeigte die folgenden Ergebnisse:

Veränderungen der Körperzusammensetzung: 

  • Höherer Anstieg der Magermasse in der Gruppe, die Bockshornklee einnahm. 

  • Stärkerer prozentualer Rückgang der Körperfettmasse in der Gruppe, die Bockshornklee einnahm.

  • Größere Steigung der Kraft und Ausdauer in verschiedenen Trainingstests in der Gruppe, die Bockshornklee einnahm (9).

Zudem wurde die Wirksamkeit von Bockshornklee zur Verbesserung verschiedener Aspekte der männlichen sexuellen Gesundheit bewertet. In einer Studie erhielten die Probanden ein Extrakt aus Bockshornkleesamen, das zu 20 % in Protodioscin angereichert war. Die Werte des freien Testosterons erhöhten sich um bis zu 46 % bei 90 % der Studienteilnehmer. Bei 85,4 % der Studienteilnehmern wurde eine höhere Spermienzahl beobachtet. Die Morphologie der Spermien hat sich bei 14,6 % der Studienteilnehmer verbessert. Außerdem haben sich die kardiovaskuläre Gesundheit und die Libido signifikant verbessert (10).

Bockshornklee kann dabei helfen, den Cholesterinwert zu kontrollieren (11)

Bockshornklee ist ein großartiger Verbündeter im Kampf gegen Cholesterin. Es trägt in Kombination mit einer gesunden Lebensweise dazu bei, den Cholesterinspiegel zu senken (12). Die im Extrakt aus Bockshornkleesamen enthaltenen Saponine verhindern die Aufnahme von Cholesterin und Triglyceriden.

Das Extrakt aus Bockshornkleesamen von Anastore wurde zu 50 % in Saponinen titriert.

Anastore hat ein 100 % natürliches Produkt ohne Schadstoffe (Aflatoxine, Pestizide, Schwermetalle und aromatische Kohlenwasserstoffe) in Form von pflanzlichen Kapseln entwickelt, die ein wirklich gesundes Produkt ergeben. 

Es handelt sich um ein hochkonzentriertes Trockenextrakt aus Bockshornkleesamen (Trigonella foenum-graecum) mit einer Saponin-Konzentration von 50 %. Es versorgt uns mit der richtigen Dosis an Saponinen und mit allen Vorteilen, die uns diese tausendjährige Pflanze bietet. Außerdem enthält das Produkt keine BPA und wurde auf seine Sicherheit getestet.

> Das Extrakt aus Bockshornkleesamen von Anastore kaufen 

Quellenangaben

  1. Van Wijk BE, Wink M. 2005. Medicinal Plants of the World. 1st edition. Pretoria: Briza.

  2. Awais Ahmad, Salem S. Alghamdi, Kaiser Mahmood and Muhammad Afzala. Fenugreek a multipurpose crop: Potentialities and improvements. Saudi J Biol Sci. 2016 Mar; 23(2): 300–310. doi: 10.1016/j.sjbs.2015.09.015

  3. Umesh C. S. Yadav & Najma Z. Baquer (2014) Pharmacological effects of Trigonellafoenum-graecum L. in health and disease, Pharmaceutical Biology, 52:2, 243-254, DOI: 10.3109/13880209.2013.826247 

  4. Wilborn, C., Taylor, L., Poole, C., Foster, C., Willoughby, D., & Kreider, R. (2010a). Effects of a purported aromatase and 5 α-reductase inhibitoron hormone profiles in college-age men. International Journal of SportNutrition and Exercise Metabolism,20(6), 457–465

  5. Extracted from the European Commission compilation list, under EFSA validation (ID4494)

  6. Extracted from the European Commission compilation list, under EFSA validation (ID4186)

  7. Sachin Wankhede, Vishwaraman Mohan, Prasad Thakurdesai. Beneficial Effects of Fenugreek Glycoside Supplementation in Male Subjects During Resistance Training: A Randomized Controlled Pilot Study. J Sport Health Sci, 5 (2), 176-182  Jun 2016

  8. Lem Taylor, Chris Poole, Earnest Pena, Morgan Lewing, Richard Kreider, Cliffa Foster and Colin Wilborn. Effects of Combined Creatine Plus Fenugreek Extract vs. Creatine Plus Carbohydrate Supplementation on Resistance Training Adaptations. J Sports Sci Med. 2011 Jun; 10(2): 254–260. PMCID: PMC3761853

  9. Chris Poole, Brandon Bushey, Cliffa Foster, Bill Campbell, Darryn Willoughby, Richard Kreider, Lem Taylor and Colin Wilborn. The effects of a commercially available botanical supplement on strength, body composition, power output, and hormonal profiles in resistance-trained males. J Int Soc Sports Nutr. 2010; 7: 34. doi: 10.1186/1550-2783-7-34. PMCID: PMC2978122

  10. Anuj Maheshwari, Narsingh Verma, Anand Swaroop, Manashi Bagchi, Harry G. Preuss, Kiran Tiwari and Debasis Bagchi. Efficacy of FurosapTM, a novel Trigonella foenum-graecum seed extract, in Enhancing Testosterone Level and Improving Sperm Profile in Male Volunteers. Int J Med Sci. 2017; 14(1): 58–66.

  11. Extracted from the European Commission compilation list, under EFSA validation (ID2841)

  12. Megh Shyam Sharma, Prema Ram Choudhary. Hypolipidemic Effect of Fenugreek Seeds and Its Comparison With Atorvastatin on Experimentally Induced Hyperlipidemia. J Coll Physicians Surg Pak, 24 (8), 539-42  Aug 2014