Biologischer roter Ginseng – Mehr Gesundheit und Energie mit dieser tausendjährigen koreanischen Wurzel

Ginseng ist eine kleine krautige Pflanze mit weißen Blüten und roten Beeren. Ursprünglich in den Bergwäldern beheimatet reicht ihr Verbreitungsgebiet von Nepal bis zur Mandschurei und von Ostsibirien bis Korea. Aufgrund der großen Nachfrage wird sie mittlerweile nicht nur in Asien, sondern auch in anderen Regionen angebaut, wie zum Beispiel in den USA.

Der Name Ginseng bezeichnet unterschiedliche Arten der Gattung Panax, die zur Familie der Araliengewächse gehören: der Koreanische Ginseng (Panax ginseng C. A. Meyer) gilt als der Echte Ginseng. (1)

Warum roter Koreanischer Ginseng? Der Panax ginseng kommt in zwei Farben vor: weiß und rot. Beide stammen von der gleichen Wurzel, nur die Herstellungsart unterscheidet sich. Roter Ginseng wird auf besondere Art gewonnen: Seine Wurzeln müssen genau 6 Jahre alt sein, da sie dann die maximale Konzentration an Wirkstoffen enthalten. 

Und genau auf diese Wirkstoffe kommt es an, weil sie eine Reihe gesundheitsfördernder Eigenschaften besitzen. Die Wurzeln werden auf traditionelle Weise getrocknet, um die Inhaltsstoffe zu konzentrieren, ohne dabei ihre Wirkung zu verringern (wie es zum Beispiel beim weißen Ginseng der Fall ist, der in der Sonne getrocknet wird). Dieser Schritt verleiht den Wurzeln ihre spezielle rote Farbe. Aus diesem natürlichen roten Koreanischen Ginseng wird unser Trockenextrakt gewonnen.

Chemische Zusammensetzung von Panax ginseng

Die chemischen Hauptbestandteile sind die Triterpenoidsaponine, genauer die Ginsenoside, die in mehreren Formen vorkommen. Die wichtigsten sind die Ginsenoside Rb1, Rb2, Rc, Rd, Rf, Rg1 und Rg2, von denen Rb1, Rb2 und Rg1 besonders reichlich vorhanden sind. (2).

Ginseng enthält neben Saponinen weitere wertvolle Inhaltsstoffe, unter anderem ätherische Öle, Antioxidantien, Polyacetylen-Alkohole, Peptide, Aminosäuren, Polysaccharide (Panaxane) und Vitamine.

Stärken Sie Ihr Immunsystem mit rotem Ginseng

Ginseng fördert die natürlichen Abwehrkräfte und ein gesundes Immunsystem (18). In zahlreichen Studien wurde nachgewiesen, dass Ginseng eine immunmodulierende Wirkung hat, die für die zelluläre Immunantwort entscheidend ist.
Das Ginsengextrakt verbessert die phagozytäre Aktivität der Makrophagen, was vor allem an den im Ginseng enthaltenen Polysacchariden liegt. In vitro wurde beobachtet, dass diese die Ausschüttung von IL-1β und TNF-α der peritonealen Makrophagen erhöht (19).

Zudem wurde nachgewiesen, dass Ginseng die Produktion der T-Zellen stimuliert, die Bestandteil des Immunsystems (20) sind. Die Stimulation wird von den Ginsenosiden Rc, Rd und Rg1 verstärkt. 

Panax ginseng ist der ideale Verbündete, um die körperliche Leistungsfähigkeit zu verbessern

Ginseng hat ergogene Eigenschaften, d.h. dass es die körperliche Leistung steigert (3). Tatsächlich wurde beobachtet, dass Ginseng die Erholung nach körperlicher Anstrengung begünstigt. Eine Gruppe mit gesunden Probanden, die eine sitzende Tätigkeit ausüben, hat sich vor und nach der Einnahme eines Extrakts aus Panax ginseng über 8 Wochen einer körperlichen Belastung unterzogen. Es wurde beobachtet, dass sich Malondialdehyd (Biomarker für oxidativen Stress und Zellschäden) verringert und die Aktivität der Katalase (schützt die Zellen vor dem toxischen Effekt von Wasserstoffperoxid) erhöht haben. Außerdem wurde mehr Superoxid-Dismutase (wirkungsvolles natürliches Antioxidans) produziert, die die Ausdauer bei intensiver körperlicher Betätigung steigert (4).

Eine weitere Studie hat bestätigt, dass die Ergänzung mit einem Extrakt aus Panax ginseng beim Sport verursachte Muskelschäden und Entzündungsreaktionen (Creatin-Kinase und Interleukin-6) reduzieren kann, was die Insulinsensitivität erhöht (5).

Koreanischer Ginseng fördert die sexuelle Gesundheit (6)

Viele Frauen leiden während der Wechseljahre an sexuellen Funktionsstörungen. Eine aktuelle klinische Studie hat gezeigt, dass die Ergebnisse in Bezug auf die weibliche sexuelle Funktion in einer Gruppe mit Frauen, die mit Ginseng behandelt wurden, im Vergleich zur Gruppe, die ein Placebo erhalten hat, signifikant besser waren (7).

Dieser Nutzen wurde auch in einer Studie an Männern mit Erektionsstörungen beobachtet. Die sexuelle Funktion wurde mit einem internationalen Fragebogen zur Erektionsfähigkeit bewertet. Die Gruppe mit Patienten, die ein Ginsengextrakt einnahmen, zeigte nach Abschluss der Behandlung eine signifikante Verbesserung im Gegensatz zur Placebogruppe, die keine Verbesserung erzielte. Zudem wies die mit Ginseng behandelte Gruppe eine höhere allgemeine Zufriedenheit auf als die Gruppe, die mit dem Placebo behandelt wurde (8).

Auch wird angenommen, dass die im Ginseng enthaltenen Ginsenoside die Produktion von Stickoxid (NO) steigern, das mit der sexuellen Aktivität in Verbindung steht (9).

Ginseng verbessert die geistige und kognitive Gesundheit und fördert das Gedächtnis

Eine seiner beliebtesten Eigenschaften: Ginseng trägt zu einer optimalen geistigen und kognitiven Aktivität (10) bei und verbessert die Gedächtnisleistung (11) (12). Es wird angenommen, dass es unterschiedliche potenzielle Mechanismen gibt, über die Ginseng und Ginsenoside mit dem Nervensystem interagieren:

  • Synthese von Stickoxid, das eine Rolle bei der Neurogenese und neuronalen Signalübertragung spielt.
  •  Regulierung von antioxidativen Enzymen, die die Nervenzellen vor Zellschäden und Entzündungen schützen.
  • Neurotransmission: Hier sind vor allem die Neurotransmitter Glutamat und Acetylcholin entscheidend. Glutamat ist der häufigste exzitatorische Transmitter im gesamten zentralen Nervensystem. Die Funktion des ionotropen Glutamatrezeptors ist eine Kernkomponente für die neuronale Plastizität und die Gedächtnisleistung. Die (cholinergen) Acetylcholinrezeptoren sind als Modulatoren an der Gedächtnis- und Konzentrationsfähigkeit beteiligt.
  • Neuronale Ionenkanäle stehen mit der neuronalen Aktivität in Verbindung (13)

Ginseng fördert die Durchblutung

Auch die Durchblutung, die mit der Hirnleistung in Verbindung steht, wird gefördert (14). Eine Metaanalyse von verschiedenen klinischen Studien wurde durchgeführt, um die Wirksamkeit des Ginsengextrakts bei der Verbesserung der kognitiven Funktion, des Verhaltens und der Lebensqualität der Probanden zu bewerten. Die Ergebnisse der Analyse zusammen mit den klinischen Studiendaten waren nach 4-12 Wochen für das Ginsengextrakt positiver als für das Placebo (15).

Mittel gegen Müdigkeit (16)

Die Eigenschaften von Ginseng als Mittel gegen Müdigkeit sind seit Jahrhunderten in der östlichen Medizin bekannt. Diese vitalisierenden Eigenschaften wurden in den letzten Jahrzehnten wissenschaftlich untersucht. In einer klinischen Studie mit Patienten, die an idiopathischer chronischer Erschöpfung litten und über 4 Wochen entweder ein Ginsengextrakt oder Placebo eingenommen haben, wurde beobachtet, dass sich die Patienten, die Ginseng einnahmen, weniger erschöpft fühlten, vor allem was die geistige Müdigkeit betraf (17).

Panax ginseng von Anastore, das Extraxt aus der Ginsengwurzel, das zu 15 % in Ginsenosiden titriert wird.

Anastore hat ein 100 % natürliches und biologisches Produkt in Form von pflanzlichen Kapseln entwickelt, die absolut unbedenklich sind. Es handelt sich um ein hoch konzentriertes Trockenextrakt aus der Ginsengwurzel (Panax ginseng C.A. Meyer) mit einem Gehalt an Ginsenosiden von insgesamt 15 %, das uns die geeignete Dosis an Ginsenosiden liefert, um von allen Vorteilen dieser tausendjährigen Pflanze zu profitieren.

Außerdem enthält das Produkt kein BPA und wurde auf seine Sicherheit getestet.

 

Quellenangaben

  1. Am. Villar, MV. Naval, Mp. Gómez-Serranillos. Ginseng. Farmacia Profesional 2003 ; 17 (10) : 68-73 (Noviembre 2003).
  2. Ginseng radix. WHO Monographs on Selected Medicinal Plants, vol 1; p.168. Geneva: World Health Organization, 1999.
  3. Extracted from the European Commission compilation list, under EFSA validation (ID2808)
  4. Kim SH, Park KS, Chang MJ, Sung JH. Effects of Panax ginseng extract on exercise-induced oxidative stress. J Sports Med Phys Fitness. 2005 Jun;45(2):178-82.
  5. Jung HL, Kwak HE, Kim SS, Kim YC, Lee CD, Byurn HK, Kang HY. Effects of Panax ginseng supplementation on muscle damage and inflammation after uphill treadmill running in humans. Am J Chin Med. 2011;39(3):441-50.
  6. Extracted from the European Commission compilation list, under EFSA validation (ID3677)
  7. Ghorbani Z, Mirghafourvand M, Charandabi SM, Javadzadeh Y. The effect of ginseng on sexual dysfunction in menopausal women: A double-blind, randomized, controlled trial.  Complement Ther Med. 2019 Aug;45:57-64. doi: 10.1016/j.ctim.2019.05.015. Epub 2019 May 22.
  8. Kim TH, Jeon SH, Hahn EJ, Paek KY, Park JK, Youn NY, Lee HL. Effects of tissue-cultured mountain ginseng (Panax ginseng CA Meyer) extract on male patients with erectile dysfunction. Asian J Androl. 2009 May;11(3):356-61. doi: 10.1038/aja.2008.32. Epub 2009 Feb 23.
  9. Choi YD1, Park CW, Jang J, Kim SH, Jeon HY, Kim WG, Lee SJ, Chung WS. Effects of Korean ginseng berry extract on sexual function in men with erectile dysfunction: a multicenter, placebo-controlled, double-blind clinical study. Int J Impot Res. 2013 Mar-Apr;25(2):45-50. doi: 10.1038/ijir.2012.45. Epub 2012 Dec 20.
  10. Extracted from the European Commission compilation list, under EFSA validation (ID3870)
  11. Extracted from the European Commission compilation list, under EFSA validation (ID3668)
  12. Kennedy DO1, Scholey AB, Wesnes KA. Dose dependent changes in cognitive performance and mood following acute administration of Ginseng to healthy young volunteers. Nutr Neurosci. 2001;4(4):295-310.
  13. Smith I, Williamson EM, Putnam S, Farrimond J, Whalley BJ. Effects and mechanisms of ginseng and ginsenosides on cognition. Nutr Rev. 2014 May;72(5):319-33. doi: 10.1111/nure.12099. Epub 2014 Mar 25.
  14. Extracted from the European Commission compilation list, under EFSA validation (ID3670)
  15. Geng J, Dong J, Ni H, Lee MS, Wu T, Jiang K, Wang G, Zhou AL, Malouf R. Ginseng for cognition. Cochrane Database Syst Rev. 2010 Dec 8;(12):CD007769. doi: 10.1002/14651858.CD007769.pub2.
  16. Extracted from the European Commission compilation list, under EFSA validation (ID3675)
  17. Kim HG1, Cho JH, Yoo SR, Lee JS, Han JM, Lee NH, Ahn YC, Son CG. Antifatigue effects of Panax ginseng C.A. Meyer: a randomised, double-blind, placebo-controlled trial. PLoS One. 2013 Apr 17;8(4):e61271. doi: 10.1371/journal.pone.0061271. Print 2013.
  18. Extracted from the European Commission compilation list, under EFSA validation (ID2316)
  19. Kang S1, Min H. Ginseng, the 'Immunity Boost': The Effects of Panax ginseng on Immune System. J Ginseng Res. 2012 Oct;36(4):354-68. doi: 10.5142/jgr.2012.36.4.354.
  20. Extracted from the European Commission compilation list, under EFSA validation (ID2670)