Was ist Rhodiola und wofür wird es angewendet? Vorteile und Eigenschaften von Rhodiola Rosea | Blog

Sie möchten Ihre körperliche und geistige Leistung steigern? Erfahren Sie, wie Rhodiola Ihnen dabei helfen kann

Rhodiola (Rhodiola rosea L.), Rosenwurz oder „Goldene Wurzel“ ist eine in Osteuropa und Asien beliebte Pflanze. Ihr wird nachgesagt, dass sie depressive Verstimmungen lindert1, von Nutzen bei verminderter Arbeitsleistung sein kann1 und dem Organismus hilft, sich an emotionalen Stress und körperlicher Belastung anzupassen1.

Die Vorzüge von Rhodiola rosea stehen im Zusammenhang mit ihren adaptogenen Eigenschaften1, die bei körperlicher Belastung schützen1. Sie ist somit eine Substanz, die in der Lage ist, die Widerstandsfähigkeit des Organismus bei einer Vielzahl von belastenden chemischen, biologischen und physischen Stressfaktoren auf unspezifische Weise zu erhöhen. Diese adaptogenen Eigenschaften werden vor allem dem Glukosid Salidrosid zugeschrieben, einer der bioaktiven Verbindungen, die in den standardisierten Rhodiola-Extrakten vorhanden sind2. Die chemische Zusammensetzung dieser Pflanze beinhaltet auch Rosavin. Ihre bioaktiven Komponenten wurden bei verschiedenen Erkrankungen untersucht3.

Wofür ist Rhodiola gut?

Rhodiola rosea L. wird traditionell seit Jahrhunderten von Männern wie auch Frauen eingesetzt4. Heutzutage können wir uns fragen, ob sie in bestimmten Situationen wirksam ist und ob es wissenschaftliche Evidenz für die Hilfe gibt, die sie für unseren Organismus bedeuten kann. Die Antworten legen nahe, dass die Wissenschaft ihre Vorteile in bestimmten Situationen anerkennt.

Was sind die Vorteile von Rhodiola?

Trägt zu einer gesunden Durchblutung bei5

Die EFSA untersucht, ob Rhodiola rosea L. zu einer gesunden Durchblutung beiträgt5. Diese Funktion des Organismus ist aus vielen Gründen wichtig. Zu erwähnen ist vor allem, dass sie mit der Hirnleistung5 zusammenhängt. Aus diesem Grund untersucht die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit, ob diese Pflanze zu einer optimalen geistigen und kognitiven Aktivität beiträgt5.

rhodiola-planta

Tatsächlich haben Wissenschaftler die Wirksamkeit dieses Pflanzenextrakts auch bei der Behandlung möglicher ischämischer Hirnschäden untersucht, die auftreten, wenn die Blutversorgung eines Teils des Gehirns kurzzeitig unterbrochen wird. Die Verabreichung der Verbindung reduziert neben anderen vorteilhaften Wirkungen die Entnahme von Sauerstoff durch Hirngewebe6.

Doch auch wenn keine Erkrankung vorliegt, benötigt unser Gehirn manchmal Unterstützung, um die Leistung beim Lernen oder Arbeiten aufrechtzuerhalten1. Diese Unterstützung können wir über ein Nahrungsergänzungsmittel auf Basis natürlicher Wirkstoffe aus der Rhodiola bekommen, wie sie Anastore entwickelt hat und die zu 5 % in Rosavinen und zu 2 % in Salidrosiden titriert sind, um zu einer optimalen geistigen und kognitiven Aktivität beizutragen1. Die Kapseln der Rhodiola rosea enthalten ausschließlich Trockenextrakt aus den Wurzeln der Rhodiola rosea L. Die indizierte Dosis beträgt eine Kapsel pro Tag. Es handelt sich um ein Produkt natürlichen Ursprungs mit hoher Qualität, das keine Allergene oder genetisch veränderten Organismen enthält. Bei schwangeren und stillenden Frauen wird jedoch von der Einnahme abgeraten.

Rhodiola hat eine antioxidative, zellschützende Wirkung7

Die Wirkstoffe des Wurzelextrakts dieser Pflanze haben zahlreiche Vorteile und können auf positive Weise auf Menschen wirken, die für gewöhnlich viel Sport treiben und ihre Widerstandsfähigkeit7 verbessern möchten. Denn die Pflanze hat eine antioxidative Wirkung, die die Zellen schützt7, sodass sie die Widerstandsfähigkeit bei sportlicher Betätigung erhöht7. Dies ist ein Grund, warum Rhodiola als „adaptogene1 Pflanze bezeichnet wird. Das bedeutet, dass sie dabei hilft, die Energiereaktionen des Körpers auszugleichen, sodass er bei körperlicher Belastung7, die seine Funktion normalerweise negativ beeinflusst, widerstandsfähiger macht.

In einer Untersuchung wurde der Extrakt aus den Wurzeln der Rhodiola rosea L. eingesetzt und der Schutz gemessen, den sie bei Personen mit reduzierten Glutathion-Werten erzeugt, einem Molekül, das in Zellen vorkommt und dessen Funktion es ist, sie vor Oxidation und anderen Einflüssen, die durch diese Oxidation entstehen, zu schützen8 .

Die Untersuchung hat auch den Einfluss dieses Extrakts auf die Produktion von antioxidativen Enzymen behandelt. Sie kam zu dem Schluss, dass der Extrakt dabei helfen kann, verschiedene oxidative Einflüsse besser abzuwehren, da er eine sehr gute antioxidative Aktivität zeigt8.

Die natürlichen Komponenten der Rhodiola helfen dem Organismus, sich an emotionalen Stress anzupassen1

Eine der bekanntesten Wirkungen dieser Pflanze mit ihren vielen Vorzügen konzentriert sich auf den intellektuellen Aspekt. Dies liegt daran, dass die natürlichen Bestandteile in der Wurzel dieser Pflanze eine begünstigende Wirkung bei Müdigkeit und Kopfschmerzen haben, die durch emotionalen Stress ausgelöst werden1. Auch sind sie laut laufenden Untersuchungen der EFSA förderlich bei Einschlafschwierigkeiten, Appetitverlust, Verringerung der Arbeitsleistung1, bei der Stimulation der Wahrnehmung und bei der Verbesserung der Gemütsstimmung1.

Die Vorteile von Rhodiola rosea L. wurden in einer Studie9 untersucht, an der Menschen teilgenommen haben, die an Angstgefühlen litten. Über vierzehn Tage haben sie ein Extrakt aus den Wurzeln dieser adaptogenen Pflanze erhalten. Das Ziel bestand darin, ihre Wirkung auf die Gefühle von Angst, Stress und auf Faktoren zu bewerten, die sich auf den Gemütszustand auswirken. Die Studie9 hat eine signifikante Reduktion bei der Wahrnehmung von Angst,Stress, Wut, Verwirrung und Depression und eine signifikante stufenweise Verbesserung des allgemeinen Gemütszustands nachgewiesen.

Eines der Symptome, die bei diesen Beschwerden auftreten können, sind Kopfschmerzen. Auch wenn oft keine Erkrankung zugrunde liegt, sind sie in unserer Gesellschaft stark verbreitet. Darum hat Anastore das Produkt Kopfschmerzen Formel entwickelt, das titrierte Pflanzenextrakte, unter anderem Rhodiola, enthält und vollständig pflanzlich ist. Die empfohlene Dosis beträgt zwei Kapseln pro Tag. Bei gleichzeitiger Einnahme von Antikoagulantien sollten Sie vorher Ihren Arzt zu Rate ziehen. Von der Einnahme wird bei gleichzeitiger Behandlung mit Antidepressiva sowie bei schwangeren oder stillenden Frauen abgeraten.

Hat Rhodiola viele Vorteile?

Die vielseitigen Wirkungen dieser Alpenpflanze werden von vielen Zivilisationen seit der Antike umfangreich als Hilfsmittel bei verschiedenen Beschwerden genutzt. Ihre wirksamen Hauptkomponenten werden geschätzt, weil sie eine antioxidative und zellschützende Wirkung haben7 sowie weitere adaptogene Eigenschaften besitzen1.

Die Pflanze Rhodiola rosea, die zurzeit von der EFSA untersucht wird, hilft, die Wahrnehmung anzuregen und den Geisteszustand zu verbessern1. Das hat Anastore dazu veranlasst, die Formel mit titrierten Extrakte Pro Konzentration zu entwickeln, die Trockenextrakt aus der Rhodiola-Wurzel zusammen mit weiteren Bestandteilen, wie zum Beispiel Koffein, enthält. Die Einnahme von täglich zwei Kapseln dieses Nahrungsergänzungsmittels mit Rhodiola hilft, die notwendige Energie aufrechtzuerhalten1. Nicht empfohlen bei Kindern und schwangeren oder stillenden Frauen.

Aber es gibt noch mehr Vorteile von Rhodiola für den menschlichen Organismus. Sie hilft auch, die normale Funktion des Kreislaufsystems aufrechtzuerhalten, da sie die Versorgung der Zellen mit Sauerstoff und Nährstoffen begünstigt10, so weit es die bisherigen Erklärungen zur Bewertung der EFSA vermuten lassen, und weil sie die Darmtätigkeit normalisiert11.

Sicherlich haben die alten Völker ein großes Maß an Weisheit über die natürlichen Ressourcen, die sie in ihrer Reichweite hatten und die ihnen die Natur bot, gehütet. Mit der Weiterentwicklung von Wissenschaft und Medizin kann gefolgert werden, dass sie wussten, wie man die Vorteile von Pflanzen identifiziert, die in den von ihnen bewohnten naturbelassenen Gegenden wachsen und die noch heute im Bereich der Gesundheit verwendet werden.

Literaturverzeichnis

  1. Extracted from the European Commission compilation list, under EFSA evaluation (ID 2659).
  2. Perfumi M, Mattioli L. Adaptogenic and central nervous system effects of single doses of 3% rosavin and 1% salidroside Rhodiola rosea L. extract in mice. Phytother Res. 2007 Jan;21(1):37-43. doi: 10.1002/ptr.2013. PMID: 17072830.
    Adaptogenic and central nervous system effects of single doses of 3% rosavin and 1% salidroside Rhodiola rosea L. extract in mice - PubMed (nih.gov).
  3. Palmeri A, Mammana L, Tropea MR, Gulisano W, Puzzo D. Salidroside, a Bioactive Compound of Rhodiola Rosea, Ameliorates Memory and Emotional Behavior in Adult Mice. J Alzheimers Dis. 2016 Feb 26;52(1):65-75. doi: 10.3233/JAD-151159. PMID: 26967223.
    Salidroside, a Bioactive Compound of Rhodiola Rosea, Ameliorates Memory and Emotional Behavior in Adult Mice - PubMed (nih.gov).
  4. Zhou W, Chen K, Lu Q, Luo Y, Zhang C, Zheng Y, Zhuo Z, Guo K, Wang J, Chen H, Sha W. The Protective Effect of Rosavin from Rhodiola rosea on Radiation-Induced Intestinal Injury. Chem Biodivers. 2020 Dec;17(12):e2000652. doi: 10.1002/cbdv.202000652. Epub 2020 Nov 26. PMID: 33089958.
    The Protective Effect of Rosavin from Rhodiola rosea on Radiation-Induced Intestinal Injury - PubMed (nih.gov).
  5. Extracted from the European Commission compilation list, under EFSA evaluation (ID 3877).
  6. Pogorelyĭ VE, Makarova LM. Ekstrakt rodioly rozovoĭ pri profilaktike ishemicheskikh narusheniĭ mozgovogo krovoobrashcheniia [Rhodiola rosea extract for prophylaxis of ischemic cerebral circulation disorder]. Eksp Klin Farmakol. 2002 Jul-Aug;65(4):19-22. Russian. PMID: 12449069.
    [Rhodiola rosea extract for prophylaxis of ischemic cerebral circulation disorder] - PubMed (nih.gov).
  7. Extracted from the European Commission compilation list, under EFSA evaluation (ID 2829).
  8. Calcabrini C, De Bellis R, Mancini U, Cucchiarini L, Potenza L, De Sanctis R, Patrone V, Scesa C, Dachà M. Rhodiola rosea ability to enrich cellular antioxidant defences of cultured human keratinocytes. Arch Dermatol Res. 2010 Apr;302(3):191-200. doi: 10.1007/s00403-009-0985-z. Epub 2009 Aug 25. PMID: 19705137.
    https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/19705137/
  9. Cropley M, Banks AP, Boyle J. The Effects of Rhodiola rosea L. Extract on Anxiety, Stress, Cognition and Other Mood Symptoms. Phytother Res. 2015 Dec;29(12):1934-9. doi: 10.1002/ptr.5486. Epub 2015 Oct 27. PMID: 26502953.
    The Effects of Rhodiola rosea L. Extract on Anxiety, Stress, Cognition and Other Mood Symptoms - PubMed (nih.gov).
  10. Extracted from the European Commission compilation list, under EFSA evaluation (ID 2376).
  11. Extracted from the European Commission compilation list, under EFSA evaluation (ID 2484).
x

Möchten Sie 5 verschenken?