Hormone

Östradiol und das Hormon der Weiblichkeit

Östradiol ist ein spezifisch weibliches Hormon, das hauptsächlich von den Eierstöcken produziert wird. Dieses Hormon formt die Formen des weiblichen Körpers und schafft die Regeln, sorgt für gute Laune, körperliche Ausdauer, Dynamik und Begeisterung. Östradiol weckt auch das Verlangen nach Liebe und stimuliert das sexuelle Verlangen.
Um ihren Östradiolspiegel zu regulieren, sollten vor allem Frauen, die noch ihre Periode haben, ausreichend Eiweiß und Fett zu sich nehmen und auf Vollkornprodukte verzichten (da deren Ballaststoffe Östrogene im Stuhl tragen). Reduzieren Sie hingegen den Konsum von Tabak und Kaffee und nehmen Sie Vitamin B6 ein.
Holen Sie sich Ihren Östradiol-Check